Projekttage - Schulfest

 

Am 13.Juni 2019 fand unser Schulfest statt, bei dem die Ergebnisse der Projekttage vorgestellt wurden. Von Dienstag bis Donnerstag arbeiteten die Schülerinnen und Schüler mit vollem Eifer und Begeisterung an unterschiedlichen Projekten.

Kinder aus dem „Kinderhaus Kunterbunt“ nutzten die Gelegenheit, unsere Schule kennenzulernen, Spiele auszuprobieren, sich sportlich zu betätigen und die Projektergebnisse zu bestaunen.

Unsere Projekte

 

1.Spaß und Spiel mit den kleinsten Bällen der Welt
Sportlich betätigten sich die Schüler beim Tennis, Badminton und Tischtennis. Dabei gingen sie an ihre Grenzen.

 

 

2. Spiele, die schon Oma und Opa gespielt haben 

 

Alte Spiele, die unsere Großeltern schon gespielt haben, entdeckten die Schüler wieder und probierten sie aus. Begeistert stellten sie fest, wie man mit wenig Material und Aufwand viel Freude haben kann. Anschließend wurde eine Spielesammlung am Computer erstellt.

 

 

3. Schulhofbemalung  

 

Nach einer Schulhofbegehung äußerten die Kinder Kritik an vorhandenen Spielflächen und sammelten Ideen für eine Neugestaltung. Vorhandene Spielfelder wurden neu bemalt, alte übermalt und neue Spielflächen geschaffen.

 


 

 

4. Das Wikinger-Spiel

 

Handlungsorientierung und handwerkliches Geschick standen im Mittelpunkt des Projektes. Aus Holz fertigten die Schüler ein Wikinger-Spiel und probierten es aus.

 

 

 

5. Technisches Spielzeug bauen

 

Aus Alltagsmaterialien stellten die Kinder nach Anleitung technisches Spielzeug her. Autos mit einem Gummiantrieb, einem Raketenantrieb sowie Boote wurden gebaut und traten gegeneinander an.

 

6. Bewegung und Entspannung

Die Wirkung auf meinen Körper

 

Wie wirken sich Bewegung und Entspannung auf meinen Körper aus? Dieser Forschungsfrage gingen die Kinder in dem Projekt nach. Übungen aus dem Yoga und Qi Gong, sowie Entspannungssequenzen unterstützten sie dabei.

 


 

7. Mandala-Steine und Fensterbilder herstellen

 

Steine wurden mit wunderschönen Mandalas bemalt und Fensterbilder gestaltet.

 

 

 

8. Lass uns mal kurz die Welt checken

 

Spaß-und Trickspiele lernten die Kinder kennen und bauten sie gemeinsam auf. Viele Anregungen und Ideen nahmen die Kinder mit nach Hause.

 

 

9. Indiaca basteln und spielen

 

Das beliebte Spielgerät, das sich leicht werfen und fangen lässt, stellten die Kinder selbst her und verkauften einige Indiaca beim Schulfest.

 

 

Wir danken vor allem den vielen Helfern, die unsere Projekttage und das Schulfest ermöglicht haben. Ein großer Dank gilt den „Naturfreunden“, die Grillspezialitäten und Getränke angeboten haben. Selbstgebackene Kuchen und Getränke wurden von den Eltern zubereitet und verkauft.

 

Besonders danken wir Frau Metz, Frau Wolf, der Familie Cunz, Frau Basler, Frau Hees und Frau Schmidt, die sehr spannende und interessante Projekte vorbereitet und angeboten haben!

 

 

 

Verkehrserziehungstag - Blicki blickt´s

Verkehrserziehungstag - Blicki blickt´s

 

Am Mittwoch, den 03.04.19 veranstaltete der Blicki e.V. an unserer Schule ein unvergessliches Event, bei dem der Schwerpunkt auf großen Fahrzeugen lag, die für  Kinder eine besondere Faszination ausstrahlen, aber auch ein hohes Risiko bedeuten können.

 

Gemeinsam mit Blicki, dem Känguru, erlernten die Vorschulkinder aus der Kita „Kinderhaus Kunterbunt“ mit den Kindern der Dernbachschule spielerisch und interaktiv die Grundlagen zur sicheren Teilnahme am Straßenverkehr.

 

Der tote Winkel stand an vier spannenden Lernstationen im Vordergrund und wurde spielerisch erarbeitet.

 

 

Am Mittwoch, den 03.04.19 veranstaltete der Blicki e.V. an unserer Schule ein unvergessliches Event, bei dem der Schwerpunkt auf großen Fahrzeugen lag, die für  Kinder eine besondere Faszination ausstrahlen, aber auch ein hohes Risiko bedeuten können.

 

Gemeinsam mit Blicki, dem Känguru, erlernten die Vorschulkinder aus der Kita „Kinderhaus Kunterbunt“ mit den Kindern der Dernbachschule spielerisch und interaktiv die Grundlagen zur sicheren Teilnahme am Straßenverkehr.

 

Der tote Winkel stand an vier spannenden Lernstationen im Vordergrund und wurde spielerisch erarbeitet.

 

 

Am Mittwoch, den 03.04.19 veranstaltete der Blicki e.V. an unserer Schule ein unvergessliches Event, bei dem der Schwerpunkt auf großen Fahrzeugen lag, die für  Kinder eine besondere Faszination ausstrahlen, aber auch ein hohes Risiko bedeuten können.

 

Gemeinsam mit Blicki, dem Känguru, erlernten die Vorschulkinder aus der Kita „Kinderhaus Kunterbunt“ mit den Kindern der Dernbachschule spielerisch und interaktiv die Grundlagen zur sicheren Teilnahme am Straßenverkehr.

 

Der tote Winkel stand an vier spannenden Lernstationen im Vordergrund und wurde spielerisch erarbeitet.

 

 

Am Mittwoch, den 03.04.19 veranstaltete der Blicki e.V. an unserer Schule ein unvergessliches Event, bei dem der Schwerpunkt auf großen Fahrzeugen lag, die für  Kinder eine besondere Faszination ausstrahlen, aber auch ein hohes Risiko bedeuten können.

 

Gemeinsam mit Blicki, dem Känguru, erlernten die Vorschulkinder aus der Kita „Kinderhaus Kunterbunt“ mit den Kindern der Dernbachschule spielerisch und interaktiv die Grundlagen zur sicheren Teilnahme am Straßenverkehr.

 

Der tote Winkel stand an vier spannenden Lernstationen im Vordergrund und wurde spielerisch erarbeitet.

 

Station 1: Hörspiel

Die Kinder hörten, was Blicki im Verkehr passierte. Mit Hilfe des Hörspiels und Bilder erzählten sie, worauf im Straßenverkehr geachtet werden muss.    

 


Station 2: Praxis am LKW (Toter Winkel)

Ein unvergessliches Erlebnis bescherte ein großer LKW, indem die Kinder saßen und staunten, als eine ganze Schulklasse innerhalb des toten Winkels verschwand.

 


Station 3: Übungen zum Bremsweg

 

Auf dem Schulhof rennen und auf Kommando stehen bleiben, fiel allen Kindern sehr schwer. Sie erkannten, dass Zeit zum Bremsen benötigt wird und waren von der Länge des Bremsweges eines LKW´s überrascht.

 

 

 

 

 

 

Station 4: Schattentheater

 

 

 

Den Höhepunkt des Events stellte das Schwarzlichttheater dar, indem verschiedene Verkehrssituationen gezeigt wurden. Dabei sorgte ein tolles Quiz mit einem Buzzer für viel Begeisterung.

 

 

 

 

 

 

 

Die Dernbachschule bedankt sich bei dem Blicki e.V. sowie der Stadt Herborn für die Nutzung der Turnhalle.